Schachclub Weitenung

40 Jahre Schachclub Weitenung von 1975 bis 2015

ABB-Bericht zur Generalversammlung

ABB-Bericht zur Generalversammlung

Zum vierzigsten Mal trafen sich die Mitglieder des Schachclubs Weitenung zur jährlichen Generalversammlung. Und diese startete traditionell mit dem Jahresbericht des Schriftführers, der das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren ließ. Ein besonderes Augenmerk legte Dieter Fiedler dabei auf die Teilnahme Weitenunger Spieler an überregionalen Turnieren, wie z. B. in Erfurt oder bei der Amateur-Weltmeisterschaft in Griechenland. In der abgelaufenen Saison lief es allerdings für die Weitenunger nicht ganz rund. Zwar konnten die zweite und dritte Mannschaft das Ziel Klassenerhalt erreichen, doch das erste Team musste nach dem Aufstieg in der Vorsaison den direkten Abstieg hinnehmen.
Kassierer Bruno Reck berichtete zum Kassenbestand des Vereins und Wolfgang Bodemer bescheinigte ihm im Namen der Kassenprüfer eine tadellose Buchführung, so dass der Vorstand die Entlastung durch die Versammlung erhielt. weiterlesen… »


Der Schachclub Weitenung lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins zur 40. ordentlichen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 13. Juli 2017 um 20.00 Uhr in der Rheintalhalle ein:

Einladung zur Generalversammlung und vorläufige Tagesordnung
(Klaus Knopf)


ABB-Spielbericht 9. Spieltag

ABB-Spielbericht

Anbei der Pressebericht des ABB zum 9. Spieltag.
(Klaus Knopf)


Keine Punkte zum Saisonende

Keine Punkte zum Saisonende

Die erste Mannschaft des Schachclub Weitenung trat mit noch minimalen Hoffnungen zum Klassenerhalt gegen die Reserve der Schachfreunde Hörden an. In einem spannenden Mannschaftskampf konnten nur Bruno Reck und Pedro Fernandes den vollen Punkt mitnehmen, Paul Fallert und Alfons Meier jeweils einen halben Punkt. Somit hieß das Endergebnis 3:5 und der Abstieg in die Bezirksklasse war besiegelt.
Die Reserve spielte zum Saisonabschluss gegen den Tabellenführer aus Ötigheim. Mit nur 6 Spielern erkämpften sich die Blumendörfer ein respektables 3,5 zu 4,5 durch Punkte von Bernd Harbrecht und Lucas Metz sowie Remis von Bruno Hurle, Stefan Hurle und Michael Bezdiczka. Weitenung 2 beendet die Saison auf dem 4. Tabellenplatz.
Die dritte Mannschaft hatte spielfrei.
(Klaus Knopf)


Pressebericht zum 8. Spieltag

Von Klaus Knopf - 08.Mai 2017, 07:46 Uhr   Druckvorschau  

ABB-Spielbericht 8. Spieltag

ABB-Spielbericht

Anbei der Pressebericht des ABB zum 8. Spieltag.
(Klaus Knopf)


Eine Ära ist zu Ende

Von Klaus Knopf - 28.April 2017, 20:53 Uhr   Druckvorschau  

Der Schachclub Weitenung nimmt Abschied von seinem Vereinslokal "Rössel"

Der Schachclub Weitenung nimmt Abschied von seinem Vereinslokal „Rössel“

Ein letzter Trainingsabend im Rössel, zum Abschluss noch ein Essen, eine Torte von Bernhard Peter, ein Ära ist zu Ende. Am vergangenen Donnerstag trafen sich 15 Spieler des Schachclubs Weitenung bereits um 18.30 zum Trainingsabend. Denn vor den obligatorischen Schachspielen wollte man noch einmal die Küche von Albrecht Frietsch, dem Rösselwirt in Weitenung, genießen. Denn der Rössel schließt und so verlieren die Weitenunger Schachspieler nach über 40 Jahren ihr Spiellokal.
Bei festlich gedeckten Tischen erfreuten sich die Spieler an Herrentoast, Schnitzel, Steaks und Käsespätzle. Und etwas besonderes hatte sich Bernhard Peter ausgedacht. Er servierte eine eigens kreierte Torte und bedankte sich im Namen des Vereins bei Ursel und Albrecht Frietsch. Und dieser gab dann noch eine Geschichte zum Besten: „Ich weiß noch, als abends keine Gäste mehr im Gastraum waren und ich das Licht abschaltet, auch im Nebenraum. Dort war es ja auch ganz ruhig. Doch plötzlich ein Aufschrei „Wir sind noch nicht fertig!“, denn zwei Spieler kämpften noch.“ Und er bedankte sich beim Schachclub: „Ruhige Gäste wart ihr.“

Seit Gründung des Vereins im Jahr 1975 traf man sich im Nebenraum der Gastwirtschaft, hatte einen eigenen Schrank für das Spielmaterial, wurde mit Getränken und Speisen versorgt. Über 40 Jahre, Donnerstag für Donnerstag. Neujahrsblitzturniere bis nach Mitternacht, letzte Gäste bei Vereinsturnierspielen, in denen zwei Spieler bis zum Schluss um Punkte kämpften, Generalversammlungen, bei denen Vorstände gewählt, Vereinsmeister gekürt und Ehrenvorsitzende ernannt wurden. Irgendwie gehören sie zusammen, die Geschichten des Schachclubs Weitenung und des Rössels.

Umziehen wird man, trifft sich zukünftig nicht nur zu den Verbandsrundenspielen, sondern auch zum Training im Rathaus in Weitenung: unsere neue Heimat, unterstützt durch die Zusage der Ortsverwaltung, die Räume nutzen zu können. Auch wenn wir wehmütig den Rössel verlassen, unser Treff am Donnerstag ab 20 Uhr bleibt.
(Dieter Fiedler)


Bruno Reck Blitzmeister 2016/17

Von Klaus Knopf - 07.April 2017, 07:45 Uhr   Druckvorschau  

News

     News

Gestern Abend fand das dritte und letzte Blitzturnier dieser Saison statt. Mit 12 Teilnehmern war das Turnier gut besetzt und konnte fast pünktlich gestartet werden. Bruno Reck setzte sich dabei souverän vor Wolfgang Bodemer und Klaus Knopf durch. In der Gesamtwertung entspricht dies auch der Reihenfolge der ersten Drei. Bruno Reck ist somit Blitzmeister 2016/17, dicht gefolgt von Wolfgang Bodemer und Klaus Knopf. Die Ergebnisse im Detail sind unter Vereinsturniere/Blitzturnier zu finden. Dort wird man auch sehen, dass Lucas Metz als Gesamtvierter eine tolle Leistung gezeigt hat und sich kontinuierlich steigert. Weiter so! (Klaus Knopf)


Reserveteams halten die Klasse

Von Klaus Knopf - 05.April 2017, 20:54 Uhr   Druckvorschau  

News

     News

Einen Big-Point für den Verein schaffte die Reserve. Im Spiel gegen den Tabellenletzten Ottenau 2 ging es für Weitenung 2 nicht nur darum, selbst den Klassenerhalt zu sichern, sondern auch der 3. Mannschaft des Vereins Schützenhilfe zu leisten. Und diese Aufgabe wurde beim 4,5 : 3,5 – Sieg im Murgtal mit Bravour geleistet. Michael Terlaak, Marcus und Lucas Metz behielten in ihren Partien die Oberhand und bereiteten den Grundstock für den Mannschaftssieg. Dieser wurde dann durch die Unentschieden von Alfons Meier, Bernhard Peter und Bruno Hurle sichergestellt. Durch diesen Sieg ist ein Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte gesichert, so dass man am letzten Spieltag ohne Druck gegen die schon als Aufsteiger feststehende Mannschaft von Ötigheim 2 antreten kann.
 
Diese sicherten sich den Aufstieg durch einen klaren 5,5 : 2,5 – Sieg gegen Weitenung 3. Die Mannschaft aus dem Bühler Vorort konnte den Weg nur zu sechst antreten und musste so zu Beginn bereits zwei Punkte abgeben. Bernhard Meier konnte als einziger Weitenunger dann seine Partie gewinnen, während Hermann Hönig, Stefan Hurle und Michael Bezdiczka ein Remis erkämpften. Trotz der Niederlage hat das Team das Saisonziel „Klassenerhalt“ geschafft und kann auch am spielfreien letzten Spieltag nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen. (Dieter Fiedler)


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 93 94 95 96 Nächste

Schachclub Weitenung läuft unter Wordpress 4.7.5
80 Verweise - 0,769 Sekunden.
Besucher seit Nov. 2005: