Schachclub Weitenung

40 Jahre Schachclub Weitenung von 1975 bis 2015

Nichts zu holen für Weitenung 2

Von Klaus Knopf - 17.Februar 2020, 18:43 Uhr  Druckvorschau  

News
News

„Da waren wir heute irgendwie ohne Chance“ – so unser Mannschaftsführer Dieter nach dem Spiel gegen die OSG Baden-Baden 7. Mit Hermann und Bertram fehlten zwei Spieler, die diese Saison immerhin schon 7,5 Punkte aus 10 Partien für Weitenung erkämpft hatten. Bernhard Meier ging zum zweiten mal in dieser Runde ans Brett und zum ersten mal überhaupt musste er als Spieler von Weitenung seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Am Spitzenbrett einigte sich ein verschnupfter Marcus wenig später auf eine Punkteteilung, kurz darauf musste Lucas aufgeben, die OSG´ler führten schon mit 2,5 : 0,5. Der Angriffswirbel von Anton wurde leider geblockt, so dass auch diese Partie remis endet und nachdem Bruno in Zeitnot die Drohungen nicht mehr abwehren konnte, lagen die Gastgeber bereits mit 4 : 1 in Front. Andreas konnte sich aus misslicher Stellung befreien, musste sich aber auch mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Am siebten Brett kämpft Pascal vergeblich, Baden-Baden erhöhte auf 5,5 : 1,5. Auch Dieter fühlte sich in seiner Stellung nicht wohl und bot remis. Doch sein Kontrahent sah einen Gewinnweg, der aber sofort ins Verderben führte. Nach zähem ringen und positionellem Umgruppieren konnte unser Kapitän dann noch etwas Ergebniskosmetik erreichen. Die Ergebnisse der anderen Teams in der Bezirksklasse deuten nun auf einen spannenden Abstiegskampf hin, bei dem sich vier Teams mit je 5 Punkten aktuell noch auf rettenden Plätzen befinden. (Dieter Fiedler)

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 17. Februar 2020 und wurde abgelegt unter "Schachbezirk, Verbandsrunde". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Schachclub Weitenung läuft unter Wordpress 5.4.2
88 Verweise - 1,703 Sekunden.
Besucher seit Nov. 2005: