Spieler-Chronik Spieler-Bilanz Ewige Rangliste Entwicklung der Mannschaften
Mai 2018 I. Mannschaft wird Meister in der Bezirksklasse und schafft den sofortigen Wiederaufstieg in die Bereichsliga. Die 2. Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf.
April 2016 I. Mannschaft wird Meister in der Bezirksklasse und schafft den sofortigen Wiederaufstieg in die Bereichsliga.
Januar 2016 Lucas und Pascal Metz werden mit ihrer Schule (Pädagogium Baden-Baden) mittelbadischer Schulschachmeister.
September 2015 Simultan an 13 Brettern mit Julian Martin vor der Rheintalhalle zum 40-jährigen Vereinsjubiläum
Juni 2015 Klaus Knopf wird 2. bei der Mittelbadischen Schnellschach-Einzel-Meisterschaft
Februar 2015 Klaus Knopf wird 3. im Mittelbadischen Einzelpokal
Juni 2014 Als Drittplatzierter in der Bezirksklasse steigt Weitenung I in die Bereichsklasse auf.
Mai 2013 Angelo Vukojevic gewinnt die Deutsche Schulschachmannschaftsmeisterschaft mit seinem Team der Heimschule Lender.
April 2013 Vizemeisterschaft für Weitenung III in der Kreisklasse III
April 2011 Bezirksmeisterschaft der I. Mannschaft/Vizemeisterschaft für Weitenung III in der Kreisklasse IV
März 2011 Michael Terlaak erreicht das Halbfinale des Bezirkseinzelpokals
Januar 2011 Weitenung erreicht das Viertelfinale des Bezirksmannschaftspokals
Oktober 2010 Wiederanmeldung (seit 1983) einer dritten Mannschaft mit Teilnahme am Spielbetrieb in der Kreisklasse IV
November 2008 Marcus Metz spielt in Dresden um den "Deutschland-Cup" - eine Rahmenveranstaltung der Schacholympiade
September 2008 Ausrichtung des 40. Länderkampfes Baden - Elsass im Friedrichsbau Bühl
Juli 2008 In einem Stichkampf um den Aufstieg in die Bereichsklasse Mittelbaden/Ortenau gewinnt Weitenung mit 4,5-3,5 gegen Zell a.H.
Mai 2008 Marcus Metz qualifiziert sich für den Deutschland-Cup im November 2008 - die olympische Amateurmeisterschaft - im Rahmen der 38. Schacholympiade in Dresden
April 2008 Vizemeisterschaft der I. Mannschaft in der Bezirksliga/Meistertitel für Weitenung II in der Kreisklasse I.
September 2007 Bruno Reck spielt (und siegt) in der BSV-Auswahl beim 39. Länderkampf Elsass - Baden in Sélestat
Juli 2007 Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für Karl Eberle für langjähriges ehrenamtliches Engagement
Juli 2007 Ehrenurkunde des Schachbezirk Mittelbaden für Gerhard Gorges für 10-jährige Arbeit im Bezirksvorstand
Juni 2007 Ausrichtung der Mittelbadischen Schnellschachmeisterschaft
Oktober 2006 Gerhard Gorges qualifiziert sich zum Turnierleiter des Deutschen Schachbundes
August 2006 6-tägiges "Trainingslager" am Hummelnsee in Schweden
Juli 2006 Simultan "unterm Sternenhimmel" an 24 Brettern mit GM Ludger Keitlinghaus vor der Rheintalhalle
Mai 2006 5. Aufstieg der II. Mannschaft in Kreisklasse I
Mai 2006 Gerhard Gorges erhält in Lahr die Silberne Ehrennadel des Badischen Schachverbandes für seine Tätigkeit als Pressereferent des BSV
November 2005 Der SC Weitenung ist mit eigener Domain im 'world wide web'.
Oktober 2005 Weitenung trägt anlässlich des 30jährigen Vereinsbestehens die Mittelbadischen Blitzeinzel- und Mannschaftsmeisterschaften aus
Januar 2005 Wiederaufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisklasse II
Februar 2005 Marcus Metz erreicht das Halbfinale des mittelbadischen Einzelpokals
Juli 2004 Gerhard Gorges wird für 2 Jahre zum 2. Vorsitzenden des Schachbezirk Mittelbaden gewählt
Juli 2003 Marcus Metz löst Karl Eberle als 1. Vorsitzender ab, der nach 28 Jahren im Amt zum Ehrenvorsitzenden gewählt wird.
Juli 2003 Marcus Metz ist Teilnehmer am Mannschaftssimultan des Bundesligisten OSC Baden-Baden mit Weltmeister Viswanathan Anand und Großmeister Peter Svidler
Januar 2003 Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bereichsklasse Mittelbaden/Ortenau
Juli 2002 Marcus Metz wird für 2 Jahre zum 2. Vorsitzenden des Schachbezirk Mittelbaden gewählt
Febr. / März 2001 2-rundiges Freundschaftsturnier gegen den SC Bühlertal
Mai 2000 anläßl. 25 Jahr-Feier: Simultan mit GM Philipp Schlosser an 25 Brettern
Mai 2000 Ausrichtung der Mittelbadischen Schnellschachmeisterschaft
Januar 2000 direkter Wiederaufstieg der I. Mannschaft in die Bezirksklasse
Februar 2000 Bruno Reck im Halbfinale des mittelbadischen Einzelpokals
September 1998 erster Internetauftritt des SC Weitenung bis Juni 2000
Januar 1997 4. Aufstieg der II. Mannschaft in Kreisklasse I
Juli 1996 Bruno Reck Mittelbadischer Vizemeister im Schnellschach
September 1995 Ausrichtung des Mittelbadischen Schachkongresses
Januar 1995 3. Aufstieg der II. Mannschaft in Kreisklasse I
Juli 1994 Wolfgang Bodemer Mittelbadischer Vizemeister im Schnellschach
September 1993 Ausrichtung der Badischen Einzel-Blitzmeisterschaft
Dezember 1992 Gerhard Gorges Teilnehmer an Karpow-Simultan in Baden-Baden
November 1992 Mannschaftspokalsieg über Vimbuch I
September 1992 Gerhard Gorges wird DWZ-Referent des Schachbezirk Mittelbaden
September 1992 Klaus Knopf schafft Aufstieg in Meisterklasse beim MBSK in Bühlertal
Januar 1992 Bernhard Peter überreicht in Baden-Baden Weltmeister Garri Kasparow einen „Schachleckerbissen“
April 1986 anläßl. 10-Jahr-Feier: Simultan mit Wolfram Bialas an 15 Brettern
September 1985 Harald Riewe und Bruno Reck belegen beim MBSK in Kuppenheim die Plätze 1 und 2
Januar 1985 Karl Eberle Übungsleiterlehrgang
Januar 1985 2. Aufstieg der II. Mannschaft in Kreisklasse I
Januar 1983 Aufstieg der II. Mannschaft in Kreisklasse I
Januar 1982 Meldung einer III. Mannschaft, die allerdings nur ein Jahr bestehen bleibt
Januar 1981 Meldung einer II. Mannschaft
Dezember 1980 anläßl. 5-Jahr-Feier Simultan an 25 Brettern mit FM Wolfram Bialas
August 1980 Eintrag des SC in Vereinsregister
März 1980 Aufstieg in Bezirksklasse
Mai 1980 Bruno Reck und Günther Hurle sind Teilnehmer an Kortschnoi-Simultan in Kuppenheim
1978 Aufstieg in Kreisklasse I.
1976/77 1. Teilnahme am Spielbetrieb
9. August 1975 Vereinsgründung
Spieler-Chronik Spieler-Bilanz Ewige Rangliste Entwicklung der Mannschaften